Smart Parking – Digitalisierung von Stellflächen

Monitoring von Parkplätzen
in 90 Sekunden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

30% des CO2 entfallen auf die Parkplatzsuche

Verkehrsexperten haben errechnet, dass im urbanen Raum rund 30 Prozent des Verkehrsaufkommens und des CO2 in Innenstädten durch die Suche nach dem passenden Parkplatz verursacht wird.

Parkplätze und deren Belegungsgrad werden heute oft noch nicht standardmäßig überwacht und effizient gesteuert. So wird die Parkplatzsuche inneffizient und zeitraubend. 

Für die optimale Auslastung der Verkehrsinfrastruktur ist es also notwendig, die bestehenden Parkplätze bestmöglich auszulasten.

Smart Parking mit LoRaWAN®

Oberflächenparkplätze überwachen Sie in Zukunft ganz einfach mit LoRaWAN® indem sie Parkflächen mit Bodensensoren ausstatten.

Immer wenn sich der Belegungszustand des Parkplatzes ändert, also belegt oder frei wird, senden die Sensoren ein kleines Datenpaket an ein LoRaWAN-Gateway. 

Auf diese Weise können Sie auch Rettungswege und Feuerwehrzufahrten überwachen. Durch das Monitoring dieser sensiblen Flächen können falsch parkende Fahrzeuge präventiv entfernt werden.

Referenzen

Mit unseren Kunden haben wir bereits viele IoT-Projekte dieser Art umgesetzt. Hier finden Sie einige Beispiele:


WIR BERATEN SIE GERNE

Foto Dr. Gerald V. Troppenz
Dr. Gerald V. Troppenz
BUSINESS DEVELOPMENT MANAGERKontaktieren