Condition Monitoring

Herausforderungen

1

Keine Transparenz

Fehlende Echtzeit-Informationen zur Laufzeit und Auslastung von Maschinen und Anlagen

2

Ältere Maschinenparks

Oft sind Retrofits mit intelligenter Technik von älteren, bewährten Maschinen und Anlagen teuer und aufwendig.

3

Hohe Wartungskosten

Oft werden Wartungen intervallbezogen und nicht bedarfsbezogen durchgeführt.

4

Schwierige Einsatzbedingungen

Oft lassen sich Technologien wie WLAN, Bluetooth oder drahtgebundene Kommunikation im betrieblichen Umfeld nur schwer umsetzen.

Die Lösung: LoRaWAN®-basierte IIoT Lösungen

Mit speziellen industriegeeigneten Sensoren können Temperatur, Leistungsaufnahme oder andere Zustände analog oder digital erfasst werden. Die Daten werden ausgehend von den Sensoren verschlüsselt über das firmeninterne LoRaWAN® Netzwerk in die ELEMENT IoT Plattform übertragen.

Dort werden diese Daten zusammen mit weiteren Metainformationen zur Anlage oder zur Maschine zu einem digitalen Zwilling zusammengeführt und anwendungsfallbezogene Metriken auf die Daten angewendet.

Über Dashboards werden die Ergebnisse visualisiert und Alarme bei kritischen Zuständen oder Anomalien ausgegeben.

Über standardisierte Schnittstellen können die Daten oder Alarme auch in bestehende IT-Systeme übertragen werden.

Nutzen von IIoT Lösungen

1

Transparenz

Zustände und Nutzungsintensität von Maschinen und Anlagen werden in Echtzeit übertragen.

2

Reduktion Wartungskosten

Bedarfsgerechte statt intervallbezogene Wartungszyklen

3

Einfache Umrüstung

Durch den Einsatz von Plug-And-Play-Sensoren ist eine einfache, non-invasive Umrüstung von Bestandsanlagen möglich.

4

Keine Cloud

Die erfassten Daten bleiben in Ihrem Hoheitsgebiet und werden sicher verarbeitet.

TERMIN FÜR EINE LIVE DEMO VEREINBAREN

Foto Dr. Gerald V. Troppenz
Dr. Gerald V. Troppenz
BUSINESS DEVELOPMENT MANAGERKontaktieren