Zum Inhalt Zum Hauptmenü

ELEMENT IOT GERÄTEMANAGEMENT

PHYSISCHE UND VIRTUELLE GERÄTE EINFACH VERWALTEN

ELEMENT IoT
Scroll

Technologieunabhängige Geräteverwaltung

Mit dem integrierten Gerätemanegement können einfach und bequem physische und virtuelle Geräte verwaltet werden. Über die intuitive Ordnerstruktur können reale Strukturen und Einbausituationen digital nachgebildet werden (z. B. bei Smart Buildings).

Zusätzliche Metainformationen zu Geräten, Gebäuden, Maschinen und Anlagen können in sogenannten Profilen abgebildet werden. Dies ist die Basis für die Abbildung von Digital Twins, digitale Zwillinge von realen Objekten.

FUNKTIONEN

  • Verwaltung von:
    • LoRaWAN-Geräten
    • Sigfox-Geräten
    • NB-IoT-Geräten
    • sogenannten Nodes, z. B. wM-Bus oder MBus zu LoRaWAN-Bridges
  • Abbildung virtueller Geräte
  • Funktion zur Abbildung von Standorten und Geolokalisationen
  • Grafische Symbole zur Unterscheidung von Gerätearten
  • Statistikfunktionen:
    • Sendende Geräte
    • Verpasste Pakete
    • SNR
    • RSSI
    • SF
    • Paketanalyse
    • durchschnittliche Gatewayanzahl
    • Up- und Down-Pakete
    • Join Request / Join Accept
  • Prozesse:
    • manuelle Anlage
    • Massenimport von Geräten
    • automatischer Import von Geräten über REST
  • Wartungsfunktion

VORTEILE

1

UNTERSTÜTZUNG UNTERSCHIEDLICHER TECHNOLOGIEN

Auszug: LoRaWAN, Sigfox, NB-IoT, virtuell

2

DIGITAL TWINS

Abbildung realer Objekte, Metainformationen, etc.

3

ZENTRALE, EINFACHE BEDIENUNG

Ein Tool für alle Sensoren, Geräte, Objekte

4

PROZESSAUTOMATION

Automatisierte Überwachung von Gerätezuständen

5

MASSENPROZESSE

Automatisierte Anlage von Geräten

TERMIN FÜR EINE LIVE DEMO VEREINBAREN

Foto Dr. Gerald V. Troppenz
Dr. Gerald V. Troppenz
BUSINESS DEVELOPMENT MANAGERKontaktieren