Minol kündigt Minol Connect an – Eine Lösung zur vollständig digitalisierten Zählerauslesung, Datenauswertung und Datenbereitstellung

Minol Connect: Prinzip mit Zukunft - Die Geräte senden die Daten per LoRaWAN oder Wireless M-Bus via Gateway an den Cloud-Server,  so dass Sie online bequem auf Ihre Daten zugreifen können.

Juni 2017 - Das Internet der Dinge – das IoT – ermöglicht nicht nur eine effizientere Gestaltung von etablierten Prozessen, sondern sorgt durch die Vernetzung von immer mehr Geräten für einen echten Mehrwert bei seinen Nutzern.

Minol hat die Potenziale dieser Zukunftstechnologie erkannt. Minol Connect ist daher das Ergebnis einer konsequenten Umsetzung der Digitalisierungsstrategie bei Minol. Mit Minol Connect reicht Minol die Vorteile des IoT unmittelbar an Wohnungsunternehmen, Verwalter, Eigentümer und Mieter weiter. Zukünftig können Zähler und Geräte wie Verbrauchszähler, Rauchwarnmelder, Temperatur- und Feuchtesensoren sowie Smart-Home-Endgeräte mit Hilfe von LPWAN-Netzwerken wie LoRaWAN kostengünstig ausgelesen werden. Die Daten der Geräte werden in eine sichere, in Deutschland betriebene Cloud übertragen und dort ausgewertet. „Wohnungsunternehmen und Verwalter können so effizienter wirtschaften und Mietern künftig zusätzliche Services wie Online-Portale mit aktueller Verbrauchsübersicht anbieten,“ sagt Minol-Geschäftsführer Alexander Lehmann.

Die Vorteile herkömmlicher Funkablesungen werden durch die Verwendung von Minol Connect und damit von LPWAN-Netzwerken nochmals übertroffen. Auch sie machen Ablesebesuche und damit Terminabsprachen obsolet und gewährleisten so eine pünktliche, fehlerfreie und rechtssichere Abrechnung. Zusätzlich dazu, ermöglicht Minol Connect jedoch Ablesungen über große Distanzen. Auch Datenübertragungen und damit Ablesungen von Zählern und Geräten aus Kellerräumen sind durch die hervorragende Durchdringung ebenfalls möglich. Es ist dieses herausragende Gesamtpaket, welches Minol Connect zu einem Produkt erster Wahl in der Immobilienwirtschaft macht.

Pressemitteilung vom 22. Juni 2017

https://www.minol.de/mit-minol-ins-internet-der-dinge.html

Pressekontakt

Patrik Sartor
ZENNER International GmbH & Co. KG
Römerstadt 6
66121 Saarbrücken
Telefon (0681) 99676-3157
Telefax (0681) 99676-3100
E-Mail patrik.sartor@zenner.com

Lea Himmelsbach
Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
Telefon (0711) 9 78 93-41
Telefax (0711) 9 78 93-44
E-Mail himmelsbach@cc-stuttgart.de

Über uns

Wir bringen Geräte zum sprechen, stellen sie zu einem Chor zusammen und orchestrieren gewaltige IoT-Ensembles - wir bringen Leben ins Internet der Dinge.

Kontakt

Spaldingstraße 68
20097 Hamburg
Germany

+49 40 36844840 (Tel.)
+49 40 18111983 (Fax)